Dienstag, 03 Oktober 2017 20:09

Frisch und dynamisch

Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Renault Twingo

  • Kleinwagen mit pfiffigem Design
  • Variables Innenraumkonzept
  • Vier Ausstattungsniveaus zur Auswahl

Der Renault Twingo prägt nach wie vor mit charakteristischem Design und einem überdurchschnittlich großem Angebot an Raum und Funktionalität die Kleinwagenklasse. Der beliebte, mittler­weile in der siebten Kollektion aufgelegte Trendsetter bietet ein hohes Maß an aktiver und passiver Sicherheit und glänzt mit zahlreichen praktischen Komfortdetails sowie moderner Motoren- und Getriebe­technik. Sein pfiffiges Monospace-Design, kombiniert mit modischen Polstern und Farben, wirkt noch immer stilbildend.

Viel Raum bei kompakten Abmessungen

Dank des intelligenten Innenraumkonzepts vermittelt der 3,43 Meter lange Kleinwagen das Raumgefühl weitaus größerer Modelle. Die umklappbare und um 170 Millimeter in Längsrichtung verschiebbare Rücksitzbank lässt in Kombination mit der geteilt umlegbaren und neigungsvariablen Rückenlehne eine individuelle Raumaufteilung zu – der Platz für die Fondpassagiere oder das Urlaubsgepäck kann ganz einfach bedarfsgerecht eingestellt werden. Das Stauraum­volumen reicht bei hochgeklappter Lehne von 168 bis 261 Liter.

Kleinwagen mit großer Ausstattungsvielfalt

Den Twingo gibt es in seiner aktuell siebten Kollektion in vier Ausstattungsvarianten. Das Basismodell Authentique bietet neben ABS, Bremsassistent, der elektronischen Bremskraftverteilung EBV sowie je zwei Front- und Seitenairbags für Fahrer und Beifahrer zwei Kopfstützen hinten, elektrische Fensterheber, zwei Getränkehalter in der Mittelkonsole und grünes Wärmeschutzglas. Die Bedienungs­schalter sind in der Farbe „Aqua Blau“ gehalten.

Die Edition Toujours umfasst zusätzlich Servolenkung und Falt­schiebedach. Zu den äußeren Merkmalen zählen in Wagenfarbe lackierte Stoßfänger, Seitenschutzleisten in Schwarz und das individuelle Dekor auf den Flanken und der Heckklappe.

Das Sondermodell Elysée bietet Stoßfänger und Außenspiegel in Wagenfarbe sowie Seitenschutzleisten in Schwarz. Hinzu kommen Nebelscheinwerfer sowie elektrisch einstellbare Außenspiegel. Den Innenraum kennzeichnen der höhenverstellbare Fahrersitz, die indi­viduelle Velourspolsterung sowie Bedienungs­schalter in Stahl-Blau. Weitere Seriendetails sind die Servolenkung und das Fairway-Paket, bestehend aus der manuellen Klimaanlage und dem 2 x 15 Watt CD-Radio. Das ebenfalls serienmäßige Confort-Paket bietet unter anderem höhenverstellbare Sicherheitsgurte vorn, Isofix-Kindersitz­befestigungen auf dem Beifahrersitz und den hinteren Plätzen sowie die Zentralverriegelung mit Funk-Fernbedienung.

Das Topmodell Initiale besitzt zusätzlich unter anderem Sitze, Lenkrad und Schalthebelknauf in Leder sowie Metallic-Lackierung und Bedienelemente in Beige „Soft Touch“. Zusätzlich zum Confort-Paket beinhaltet es ebenfalls das Fairway-Paket.

Mit attraktiven Optionen wie dem Faltdach oder dem elektrisch betriebenen Panorama-Glasschiebedach lässt sich der Twingo zudem weiter individualisieren.

Aktive und passive Sicherheit auf hohem Niveau

Der Twingo bietet passive Sicherheit auf hohem Niveau: Hochfeste Stähle verstärken alle sicherheitsrelevanten Stellen der Karosserie. Serienmäßig ist der Kleinwagen zudem mit Front- und Seitenairbags vorn ausgestattet. Das „Programmierte Rückhaltesystem“ umfasst pyrotechnische Gurtstraffer vorn sowie Gurtkraft­begrenzer vorn und hinten. Ein akustisches Signal warnt den Fahrer, wenn er den Sicherheitsgurt nicht angelegt hat. Darüber hinaus sind im Confort-Paket serienmäßig Isofix-Kindersitzbefestigungen auf dem Beifahrer­sitz und den hinteren Plätzen enthalten.

Das Fahrwerk mit Querstabilisator vorn und hinten sowie die fein abgestimmte elektrische Servolenkung sorgen für hohe Fahrstabilität und beispielhaften Komfort. Die leistungsfähige ABS-Bremsanlage verfügt über innenbelüftete Scheiben vorn mit 259 Millimeter Durchmesser und 203 Millimeter große Trommeln hinten. Zum Serienumfang gehört ebenfalls der Bremsassistent. Er verkürzt den Bremsweg in Notsituationen, indem er die volle Verzögerungsleistung der Anlage schneller bereitstellt.

Moderne Motoren- und Getriebetechnik

Die siebte Kollektion des beliebten Kleinwagens überzeugt mit modernster Motoren- und Getriebetechnik. Mitverantwortlich für den kontinuierlichen Erfolg des Twingo ist nicht zuletzt der moderne 1.2 16V mit 55 kW/75 PS und einem maximalen Drehmoment von 105 Nm. Der Vierventiler, der das 43 kW/60 PS starke 1,2-Liter-Basistriebwerk ergänzt, glänzt durch kraftvollen Antritt bei niedrigem Kraftstoffverbrauch und geringen Emissionen. Ausschließlich mit dem Quickshift-5-Getriebe kombiniert ist der ebenfalls 43 kW/60 PS starke 1.2 16V Eco. Diese nur in Verbindung mit den beiden Vierventil­triebwerken lieferbare Kraftübertragung ist äußerst leicht zu bedienen, erlaubt jederzeit den Wechsel zwischen manuellem und Automatik-Modus und bietet jeweils fünf Fahrstufen.

Quelle: Renault Presse-Service, 07.06.2006

Gelesen 15100 mal Letzte Änderung am Dienstag, 03 Oktober 2017 20:13

Schreibe einen Kommentar