Mittwoch, 01 April 2020 10:16

Neuer Imageträger

geschrieben von Twingo-World
Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Markt und Modell

Prozesse und Investitionen

Die Produktion des Renault Wind erfolgt im slowenischen Renault Werk Novo Mesto, das auch den Twingo, den Twingo Renault Sport sowie den Renault Clio Campus fertigt. Die Modelle teilen sich wichtige Plattformkomponenten, was die gemeinsame Herstel­lung auf einer Linie erlaubt und die Kosteneffizienz verbessert. Die Investitionen in die Fertigung belaufen sich auf insgesamt 47,5 Millionen Euro. Die maximale Produktions­kapazität für den Wind beträgt 20.000 Fahrzeuge im Jahr.

Die Fertigung am Standort Novo Mesto erfüllt die höchsten Qualitätsanforderungen. Dies belegt das gute Abschneiden des Twingo in der ADAC-Pannenstatistik. Das Kompakt­modell von Renault erzielte hier für die Baujahre 2008 bis 2010 jeweils die Bestnote. Darüber hinaus zeichnet sich das slowenische Renault Werk durch sein konsequentes Umweltmanagement­system aus. Der Standort ist seit 1999 nach der internationalen Norm ISO 14001 zertifiziert. Dieser weltweit anerkannte Standard schreibt die kontinuierliche Verbesserung von Umweltleistungen vor.

Service und Garantie

Neben zeitgemäß moderaten Verbrauchswerten garan­tieren lange Wartungsintervalle geringe Betriebskosten. Die routinemäßige Inspektion (Ölwechsel, Austausch des Pollenfilters) ist beim Turbo TCe 100 alle 20.000 Kilometer und beim Saugmotor 1.6 16V 130 alle 30.000 Kilometer fällig. Bei beiden Motoren berechnet das Oil Control System (OCS) den Oxi­dationsgrad des Motoröls elektronisch. Abhängig von der Fahrweise kann das OCS in Ausnahmefällen zu einem vorgezogenen Ölwechsel auffordern. Neben der Zwölfjahres­garantie gegen Durchrostung gewährt Renault eine lebenslange Mobilitätsgarantie, die daran gebunden ist, dass der Kunde Wartungen nach Herstellervorschrift in einer Renault Vertrags­werkstatt durchführen lässt.

Philosophie und Anspruch

Mit dem Wind erweitert Renault sein erfolgreiches Cabriolet-Angebot um ein gleichermaßen dynamisches wie individuelles Modell. Der erste Coupé-Roadster des französischen Herstellers wird mit überzeugenden Fahrleistungen, agilem Handling, markanter Optik und dem ausgezeichneten Preis-Leistungs-Verhältnis die sportliche Facette des Markenbilds stärken. Der Zweisitzer wird zu einem weiteren Imageträger für Renault werden und bei jüngeren Zielgruppen punkten.

Zielgruppe

Der Renault Wind wendet sich vor allem an Frauen mit Freude am Autofahren und Sinn für das Besondere, Singles mit solidem Einkommen und Familien, in denen der Wind der Zweitwagen des Haushalts ist. Neben sportlicher Optik, Agilität und Motor­leistung spielt für sie auch die Alltagstauglichkeit eine wichtige Rolle beim Autokauf. Das Fahrzeug muss sowohl in der Stadt und für Einkaufsfahrten als auch für Urlaubsreisen mit entsprechendem Gepäck einsetzbar sein. Mit der luxuriös ausgestatteten Version Night & Day spricht Renault eine jüngere weibliche Kundschaft an. Das Unter­nehmen erreicht mit der Topausstattung einen Anteil von über 60 Prozent der Wind-Gesamtverkäufe.

Quelle: Renault Presse-Service, 16.11.2011

Gelesen 390 mal Letzte Änderung am Mittwoch, 01 April 2020 11:27
Mehr in dieser Kategorie: « Agilität ab Werk

Schreibe einen Kommentar